Trennung frei Haus

(Rupture à Domicile)

Petitgirard, Tristan
Übersetzung: Kim Langner

Artikelnummer: 774 Kategorien: , Schlagwörter: ,

Beschreibung

Petitgirard, Tristan

Komödie

Deutsch von Kim Langner

1 D, 2 H, 1 Dek.

Eine Liebesbeziehung zu beenden ist niemals schön, also warum nicht jemanden dafür bezahlen, der es für einen erledigt? Genau dafür hat Eric Vence seine Agentur „Trennung frei Haus“ gegründet.
Als er eines Abends wieder einmal seinen Beruf ausüben und einer armen Frau sagen soll, dass ihr Geliebter beschlossen hat, sie zu verlassen, steht ihm jedoch selbst eine Überraschung ins Haus: Die ‚arme Frau‘, der er seine Botschaft überbringen soll, ist Pauline, die Liebe seines Lebens. Die Pauline, die vor sieben Jahren plötzlich und ohne jeglichen Grund aus Erics Leben verschwand.
 
Natürlich sagt Eric Pauline nicht, dass er von ihrem Geliebten Hyppolite zum Schlussmachen engagiert wurde. Die Information, dass er sogar noch vor Pauline von ihrem „brandneuen Singlestatus“ weiß, sieht Eric als seinen ganz persönlichen Vorteil. Allerdings rechnet er nicht im Entferntesten damit, dass Hyppolite plötzlich gar nicht mehr von Pauline getrennt werden möchte – und ihr sofort einen Besuch abstatten wird. So trifft sich bei Pauline ein ziemlich merkwürdiges Trio: die Frau, ihr Ex und ihr „zukünftiger“ Ex.
 
UA: Januar 2015, Comédie Bastille, Paris
 
http://www.ruptureadomicile.com/
 
Der Autor zu seinem Stück:
“Der Service, der in TRENNUNG FREI HAUS angeboten wird, existiert in den USA tatsächlich. Für mich ist diese Tatsache ein Sinnbild unserer Gesellschaft, in der man nicht mehr miteinander spricht, sondern kommuniziert, und das erst recht, wenn man sich trennt.“

Textbuch bestellen