Dirnenlied

(Dirnenlied / Soloabend für eine undämliche Dame)

Clausen, Anne

Artikelnummer: 476 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Clausen, Anne

Komödie

1 D, 1 Dek.

 Karla von Stelzenbül – nicht ganz blaublütig, sondern adoptiert – fühlt sich augenscheinlich ganz wohl. Es sind die wilden Zwanziger, man verkehrt in den besten Kreisen von Zehlendorf, der Gatte macht gute Geschäfte, man geht ins Theater… Karla eckt zwar immer wieder mit ihrer Berliner Kodderschnauze und ihrem Alkoholkonsum an, aber wer könnte ihr schon etwas anhaben?
Als ihre Freundin Käthe im Theater einen Nackttanz hinlegt, ist die skandalliebende Karla zunächst begeistert. Aber Käthe verschwindet, und Karlas Suche nach ihr wird zur Herzensangelegenheit. Was dabei ans Licht kommt, bringt Karlas Welt ins Wanken.
 
UA: Turmtheater Regensburg, 02.09.2010
 
„Eine durchaus doppelbödige Krimikomödie“ „Das Stück hat Witz“ „Das Lockere, das Leichte, das Flapsige scheinen Clausen nicht nur bei der Textfindung besonders gut zu liegen.“
MITTELBAYERISCHE ZEITUNG
 
„… das rasante, treffsicher pointenreiche und zugleich sozialkritische Dirnenlied“
FRANKENPOST
 

Textbuch bestellen