Veröffentlicht am

Adam Rolston

ADAM ROLSTON
Rolston schloss die Royal Holloway University mit einem Magister in Screenwriting for Film and Television ab, ebenso erwarb er einen BA in Englisch und Kreativem Schreiben an der Brunel University in London.
 
Sein Musical A SENTIMENTAL JOURNEY. THE STORY OF
DORIS DAY wurde 2009 am The Mill at Sonning Dinner Theatre uraufgeführt und wurde dann 2010 in der Wilton’s Music Hall in London erfolgreich gespielt.
2011 lief das Musical beim Edinburgh Fringe Festival und in den USA, im El Portal Theatre, NorthHollywood.
 
Rolston inszenierte Meet Me On The Southbank Ltd, das 2013 verfilmt wurde.
 
Rolston schrieb mit dem Autor und Regisseur Alvin Rakoff das Stück THE EINSTEIN CONSPIRACY. Ebenso schrieb er mit Dan Greenburg zusammen das Stück HOW TO BE A JEWISH MOTHER.
 
 

 
Verfügbare Titel im Katalog

Veröffentlicht am

Alan Bennett

Alan Bennett, 1934 in Leeds geboren, hat in Oxford studiert und kurzzeitig auch unterrichtet. Anfang der 1960er Jahre trat er beim Edinburgh Festival auf; seitdem arbeitet er als Autor, Schauspieler und Regisseur für Theater, Radio, Film und Fernsehen.
In Großbritannien gilt er als einer der führenden Bühnen- und Drehbuchautoren. Die von ihm geschriebenen TV-Serien mit ihren spitzzüngigen Dialogen haben längst Kult-Status erreicht. Er erhielt zahlreiche Preise und Ehrungen, u.a. für das Theaterstück und den darauf basierenden Film "The Madness of King George" (King George: Ein Königreich für mehr Verstand), für dessen Drehbuch er 1995 für den Oscar nominiert war.
 
 
   Foto: John Timbers
 
 

 
Verfügbare Titel im Katalog