Majid, Meret, Ole

(Majid, Meret, Ole)

Karthaus, Stefan

Artikelnummer: 796 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Karthaus, Stefan

Jugend

1 D, 2 H, 1 Dek.

Majid, Meret und Ole sind siebzehn und gehen in eine Klasse. Dass Ole schwul ist, weiß bislang nur Meret, seit Kindertagen seine beste Freundin. An sich eine gute Schülerin, hat Meret neuerdings ein gravierendes Mathe-Problem. Sie nimmt deshalb bei Majid Nachhilfe – und dabei verliebt sie sich in ihn. Dagegen läuft nun Freund Ole Sturm. Er unterstellt Majid, der aus einer strenggläubigen muslimischen Familie stammt, homophobe Ablehnung. Mit einem provokanten Coming Out vor der Klasse verschärft er den Konflikt, und während Meret und Majid einander näherkommen, verhärtet er sich immer mehr. Alle Versuche Merets, zu vermitteln, scheitern. Die alte Freundschaft droht zu zerbrechen. Bis schließlich herauskommt, dass eine heimliche Verbindung zu Majids Cousin Kalil der eigentliche Grund für Oles heftige Attacken ist. Anders als der strebsame Majid hat sich Kalil der Familie entfremdet. Er hat vieles ausprobiert: den Sport, die Drogen, ein intimes Verhältnis zu Ole. Die Texte, die er in seiner Band singt, sind düster und martialisch. Jetzt ist er abgetaucht. Und alle haben große Angst, dass er in den Dschihad zieht.
 

Textbuch bestellen