Posted on

Lelouch, Salomé

Salomé Lelouch begann ihre Karriere 1988 als Schauspielerin in Familienproduktionen. Mit der Zeit – und der entsprechenden Erfahrung – verlegte sie ihren beruflichen Schwerpunkt ausschließlich auf das Schreiben, die Regiearbeit und die Produktion von Live-Shows.

Seit 2003 leitet sie das le Ciné13 Théâtre. Hier zeigt sie ihre künstlerische Auswahl von Stücken, Regisseuren und jungen Kompanien. Seit 11 Jahren wirkt sie am Festival der Kurzformen Mises en Capsules mit.

2009 bringt sie zum ersten Mal eines ihrer eigenen Stücke Qu’est ce qu’on attend? heraus. Es folgt Ce jour là am Théâtre du chêne noir in Avignon.

2014 adaptiert Salomé Lelouch Karine Tuil’s Roman Interdit und zeigt die Theaterversion unter dem Titel Le mariage de Mr Weissman am Théâtre la Bruyère – La liste de mes envies mit Mikael Chirinian, das sie produziert, wird im selben Jahr für den Molière nominiert.

2016 führt sie in dem von ihr geschriebenen Stück Politiquement Correct am Théâtre de la Pépinière Regie. Als Autorin nimmt sie im Januar 2017 am Festival Le paris des femmes teil.

 
Verfügbare Titel im Katalog