Posted on

Clausen, Anne

Geboren und aufgewachsen in den Niederlanden, absolviert Anne Clausen 1998 ihr Abitur an der Deutschen Schule Den Haag. Sie beginnt Theaterwissenschaft und Journalistik an der Universität Leipzig zu studieren.

Nach der Zwischenprüfung wendet sich Anne Clausen dem Studium des Schauspiels an der Hochschule für Musik und Theater München/Theaterakademie August Everding zu. Engagements in Osnabrück, Hof, Regensburg, Coburg, Innsbruck und –besonders prägend- am Theater im Werftpark Kiel folgen.

2010 beginnt Anne Clausen zudem freiberuflich als Schauspieldozentin (Akademie der Künste Regensburg, Schauspielschule Innsbruck) tätig zu werden. Sie schreibt den Text für ihre one-woman-show „Dirnenlied““, mit der sie deutschlandweit auftritt.

Es folgen weitere Produktionen, deren Textgrundlage Anne Clausen schuf : Die Tragikomödie „Fanny macht Ernst““ und das Kinder-Musical „Energie!““ in Koproduktion mit dem Liedermacher Donikkl.

Ihr Jugendstück „Hettie doch““ belegt 2014 bei dem Coburger Forum für junge Autoren den 3. Platz. Eine eigene Fassung von Shakespeares „Romeo und Julia““, die sie mit einer Gruppe internationaler Jugendlicher am Jugendzentrum z6 in Innsbruck entwickelt, folgte.

Anne Clausen lebt mit ihrer Familie in Tirol.

 
Verfügbare Titel im Katalog