Veröffentlicht am

Bradbury, Ray

Ray Douglas Bradbury wurde am 22.August 1920 in Waukegan, Illinois geboren und starb am 5.Juni 2012 in Los Angeles, USA.
Er war Schriftsteller und Drehbuchautor, sein Schwerpunkt lag hierbei auf Science Fiction.
Bereits in der Schulzeit erkannte man sein literarisches Talent und  1937 trat er der L.A. Science Fiction League sowie dem Poetry Club bei. Seine erste Erzählung wurde 1938 in der Zeitschrift Imagination veröffentlicht.
Der Durchbruch kam mit der sozialkritischen Erzählung der Mars-Chroniken, die er 1950 veröffentlichte. Sein Roman Fahrenheit 451 ist eine der prominentesten Dystopien des 20. Jahrhunderts.
Bradbury setzte sich bis ins hohe Alter für den Erhalt öffentlicher Bibliotheken ein. Nach seinem Ableben benannte die NASA die Landestelle des Mars Science Laboratory nach ihm – Bradbury Landing.

 
Verfügbare Titel im Katalog