Posted on

Diwiak, Irene

Irene Diwiak, geboren am 10. Dezember 1991 in Graz, aufgewachsen und zur Schule gegangen in Deutschlandsberg. Nach einem gescheiterten Au-Pair-Aufenthalt in Leicester, Großbritannien, seit 2011 wohnhaft in Wien. Studium der Slawistik (Bachelorabschluss 2015), Judaistik und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Wien. . Nebenher immer viel Theater, auf und hinter der Bühne. Ihre erste Regiearbeit im Theaterzentrum Deutschlandsberg wurde zu den Schultheatertagen ins Burgtheater eingeladen.

Irene Diwiak schreibt Drama und Prosa und hat seit ihrer Kindheit schon einige Literaturpreise eingeheimst, u.a. bei der Jugendliteraturwerkstatt Graz (2005, 2008), Sprichcode (2008), Dramaslam Graz (2010), Jugendliteraturwettbewerb Bruckmühle „Schreibkraft““ (2011), FM4-Wortlaut (2013), Literaturwettbewerb des Forum Land Niederösterreich (2014), Jurypreis beim Autorenwettbewerb der Nibelungen-Festspiele Worms (2015), eine Uraufführung des Siegerstückes fand 2016 im Rahmen der Nibelungen-Festspiele im Lincoln-Theater in Worms statt.

Ihr Romanentwurf zu „“Liebwies““ wurde 2013 mit dem START-Stipendium des bm:ukk, 2014 mit dem Stipendium für Junge Literatur der Literaturwerkstatt Graz und 2015 mit dem Theodor-Körner-Förderpreis bedacht. 2017 ist er bei Deuticke erschienen und steht auf der Shortlist für den österreichischen Debütpreis.

Derzeit arbeitet sie schon wieder an einem neuen Roman, wofür sie auch 2017 ein START-Stipendium erhielt, sowie auch an mehreren kleineren literarischen Projekten.

 
Verfügbare Titel im Katalog