| HOME | KATALOG | AUTOREN | NEWS | IMPRESSUM | KONTAKT |
 
 
 

zurück zum Katalog

Befreier go home
(Continuing occupation)

Wir befinden uns im versprochenen Paradies Kalifornien: Die Geister Amerikas treffen sich in Mamas Esszimmer. Der Tisch ist aus dem Körper des gekreuzigten Jesus zusammengezimmert, das Essen ist aus Plastik, Cola-Dosen regnen von der Decke. Josh kehrt aus dem Irak zurück; seine Mama und seine Schwester Jenni haben ein Festessen vorbereitet. Doch was bringt Josh in dem großen Sack aus dem Irak mit? Kinderleichen und jede Menge feuchte Träume. Grausam und gleichzeitig anrührend ist Josh das beste Beispiel für einen kranken Menschen in einer gestörten Umwelt. Jenni will raus aus diesem Alptraum, am liebsten über den Weg der Erkenntnis, schneller klappt es aber mit Drogen. Eine never-ending schrille Kritik an der amerikanischen Besatzung des Iraks. Vanessa Badham entwirft schonungslose Bilder für Situationen in denen die Sprache versagt, und konfrontiert die Zuschauer mit dem Nebeneinander von Gut und Böse.