| HOME | NEU IM VERLAG | KATALOG | AUTOREN | NEWS | IMPRESSUM | KONTAKT |
 

News

Neuigkeiten
Wir gratulieren Debbie Tucker Green zum Windham-Campbell Literaturpreis 2015 der Universität Yale im Bereich DRAMA.
STONING MARY von Debbie Tucker Green
 
2014 erhielt bereits Samantha Holcroft den hochdotierten Preis.
Stücke von Holcroft by LITAG:
COCKROACH - DIE KAKERLAKE
EDGAR & ANNABEL
 
 
 


Neue Stücke
DIE GLÄSERNE WAND von Oren Jacobi – eine israelisch-deutsche Geschichte
THE DISTANCE von Deborah Bruce: Eine Mutter verlässt ihre Kinder – freiwillig. Kritik Guardian   Kritik TimeOut
 
RAMAYANA von David Farr in der Übersetzung von Henry Mason. DSE 24. März 2015 Theater der Jugend Wien

 
PARADIES PETROPOLIS - Die letzten Tage des Stefan Zweig Bühnenfassung des gleichnamigen Romans von Laurent Seksik, DSE Herbst 2015, Junges Schauspiel Ensemble München
I SHALL NOT HATE nach dem Buch von Izzeldin Abuelaish
THE HERD - Im Schoß der Familie (AT) – Ein britisches Familiendrama mit Biss, DSE frei
OLD MONEY – Anständige Leute (AT): Eine Frau bricht mit den Vorstellungen und Wünschen ihrer Mutter und ihrer Tochter, DSE frei
DER NARR DES GLÜCKS, die selten aufgeführte Komödie von Turgenew in einer faszinierenden Bearbeitung von Michael Poulton, DSE frei
 
Französisch & Komödie:
INTELLIGENTE LEUTE von Marc Fayet
DIE MAUER oder WIE ÄRGERE ICH MEINEN NACHBARN von Amanda Sthers

Foto: Petit Théâtre de Paris, Céline Nieszawer
 
DIE TÜR NEBENAN von Fabrice Roger-Lacan
UNSERE FRAUEN von Eric Assous
 
 
Thriller & Krimi:
DER LÄRM DER STILLE von Christy Hall
AFRICAN GOTHIC von Reza de Wet
HAPPY HALLOWEEN von Shlomo Mashiach und Ron Ninio
 
 
Kinder- & Jugend:
HEIDI in der Fassung von Markus Steinwender hat den STELLA 14 gewonnen!
 
PINOCCHIO  - mit 5 Malern, von Gregory Banks - Link zur UA auf youtube

 
HETTIE DOCH, ein neues Jugendstück von Anne Clausen.
UA: Theater Kiel – Theater am Werftpark 18. April 2015
Theater am Werftpark
 
DAS DSCHUNGELBUCH in der Bearbeitung von Florian Eisner
 


Stückempfehlung
Ein Stück, das nicht an Aktualität verloren hat: SÜNDER / SINNERS von Joshua Sobol. Die erfolgreiche deutsche Erstaufführung fand 2012 im Theater Bonn statt.
 
David Wood hat nicht nur den LEBKUCHENMANN geschrieben… Wie wäre es denn mal mit einem der ersten ins Deutsche übersetzten englischen Kindermusicals, in dem die Insekten die Rebellion wagen: AUFSTAND IM GEMÜSEBEET
 


Die Spielzeit 2014/2015:
Das Staatstheater Stuttgart inszeniert eine vielbeachtete Deutsche Erstaufführung von Hanoch Levins MORD.
SWR
Esslinger Zeitung
Stuttgarter Zeitung
 
Und am Düsseldorfer Schauspielhaus wird MORD in der Regie von Dedi Baron seit dem 13. März gespielt. Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Premiere.
Deutschlandradio Kultur
 
 
Foto: Sebastian Hoppe
 
Hanoch Levin (1943-1999, Tel Aviv) wird zusammen mit Joshua Sobol als einer der führenden Dramatiker und Regisseure Israels bezeichnet. Er arbeitete unter anderem als Dramatiker und Regisseur für das Cameri-Theater in Tel Aviv.
 
UNSERE FRAUEN ist ab dem 19. März im Fritz-Rémond-Theater Frankfurt zu sehen
 
Im Winterhuder Fährhaus: ANDERTHALB STUNDEN ZU SPÄT am 20. März
 
Das Renaissance-Theater Berlin nimmt ab dem 21. März das Stück UNWIDERSTEHLICH mit Anika Mauer und Boris Aljinovic in seinen Spielplan auf
 

Und hier die Kritik im Tagesspiegel: Tagesspiegel
 
Das Theater der Jugend in Wien präsentiert ab dem 24. März als DSE David Farrs RAMAYANA
 
Die Komödie an der Steinstraße in Düsseldorf gibt ab dem 8. April Vebers DIE SELBSTANZEIGE
 
Am 18. April findet im Theater am Werftpark die Uraufführung von Anne Clausens Jugendstück HETTIE DOCH statt.
 
Im Alten Schauspielhaus in Stuttgart wird ab dem 30. April Sobols PALÄSTINENSERIN gezeigt, und die Komödie im Marquardt in Stuttgart spielt RITA WILL'S WISSEN ab dem 7. Mai
 
ZARAH 47 ab dem 30. Mai im Landestheater Schwaben
 
Und am Ende der Spielzeit präsentieren die Schauspielbühnen Stuttgart noch eine UA: ROMY von Ulf Dietrich und Manfred Langner